Mittwoch, 7. März 2012

Problemzimmer: Lang und schmal

Zu unserer Wohnung gehört im Erdgeschoss ein langer schmaler Raum, der den Zugang zum Garten bietet.
Als wir die Wohnung gekauft haben, war schnell klar, dass dieser Raum ein optimales Arbeitszimmer werden könnte.
So lässt sich Wohn- und Arbeitsbereich gut trennen und der Korrektur- und Vorbereitungskram breitet sich nicht in anderen Zimmern aus.

Aber der Raum hat so einige Tücken.
Bei nur knapp drei Metern Breite, dafür aber fast 10m Länge kommt schnell ein Schlaucheffekt auf.
Durch Fenster und Terrassentür an den schmalen Seiten wird dieser Eindruck noch begünstigt.



Ein paar Ideen sind mir inzwischen gekommen, wie ich diesem Raum mehr Wärme und Struktur geben kann.
Mehr dazu dann alsbald.

Kommentare:

  1. Na, das kenn ich doch woher... ;-) schön, dass Du auf meinem Blog warst, so hab ich Deinen gefunden...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hm, auf dem Foto sieht das doch eigentlich schon ziemlich gut aus. Bin gespannt, was du dir noch einfallen lässt. - Und was für coole Lampen...! *blinzel*

    AntwortenLöschen
  3. Ja, es geht so.
    Wenn man drin steht ist es schon sehr lang.
    Aber ich hab inzwischen ein paar Ideen umgesetzt. Kommt alles noch.:)

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe, Du stehst vor einer ähnlichen Aufgabe ; ) Und mit dem Fotos posten hast Du sicher recht. Noch sooooo lange!
    Für Dein Arbeitszimmer kommt mir, wenn ich Dein Foto sehe, auch gleich eine Idee: Ich glaube das würde ich mit einem Raumteiler oder so in zwei Häppchen trennen.
    Grüße
    die Nike

    AntwortenLöschen
  5. Das mit dem Warten kenne ich, wir haben auch neun Monate warten müssen, bis die Vorbesitzer ausgezogen waren.
    Die Raumteileridee hatte ich auch, aber der Raum ist leider so schmal, das sich erst mal was passendes Basteln müsste.

    AntwortenLöschen
  6. Hello there, just became alert to your blog through
    Google, and found that it's really informative. I'm going to watch out for brussels.
    I will appreciate if you continue this in future. Numerous people will be benefited from your writing.
    Cheers!

    My blog :: house

    AntwortenLöschen