Dienstag, 22. Mai 2012

Grün: Upcycling im Bad

Ich habe mal wieder in einem meiner liebsten Bücher gelesen und wie üblich folgt daraus das starke Bedürfnis unseren Alltag zu vergrünen.

Die letzten Anfälle dieser Art ergaben Recyclingpapier im ganzen Haus (auch Toilettenpapier usw.),30€ Stromersparnis jeden Monat  und die vermutlich gescheiterte Aufzucht von Gartenpflanzen aus Samen.

Insgesamt läuft es meistens in etwa so:

Weniger Zeug, wenn dann secondhand (ist hier eigentlich fast immer so) und so grün wie's geht.

Deshalb jetzt nix Gebasteltes, sondern ein paar schick umfunktionierte Sachen aus dem Bad.

Als Inspiration oder so, was man alles anders benutzen kann (und nicht neu kaufen muss).



Weckglas mit Kosmetikwatte und Secondhandkorb für alles, was vorm Waschen noch in den Taschen rumhängt und nicht in den Müll gehört.

Deko vom Meer, Secondhandholzschale und Naturschwamm (nicht so grün, war aber ein Geschenk und ob Plastik besser wäre weiß ich nicht).





Mein Aufbewahrungshighlight:



Gruseliger Spiegelschrank vom Ex-Eigentümer. Grün ist hier die Krimskramsaufbewahrung:

Ein altes Kerzenglas für Recycling-Wattestäbchen.
Eine Zigarrendose für Nagelscheren und Pinzetten.

Und im Hintergrund sogar ein Upcycling-Gebastel: Mein Blumenkorb.


Duschkrimskrams sammeln wir in einem alten Blumentopf. 
Sieht ruhiger aus und alles ist beisammen.  Die Flaschen befreie ich immer von ihren Labels, das sieht einheitlicher aus.



Zum Benutzen der Gästehandtücher fordert ein altes Strandfundstück auf. Vorher hat nie einer die Gästehandtücher benutzt, also brauchte es einen deutlich Hinweis.





Anstelle von Dufterfrischern oder Raumspray vertraue ich auf eine Duftkerze und eine Schachtel Streichhölzer (das hilft tatsächlich!).


So grün ist's hier im Bad.
 Und bei euch?

1 Kommentar:

  1. Hm - so grün ist es bei uns wahrscheinlich nicht... aber zum Thema Streichhölzer: Das wurde in der alten WG meines Mannes praktiziert mit dem Ergebnis, dass ich abbrennende Streichhölzer ewig mit Kackegeruch (sorry für die drastische Ausdrucksweise) in Verbindung bringen werde :-(
    (Was war es noch schön, als Advent noch nach Advent roch und nicht nach menschlichen Ausscheidungen...)
    ;-)

    Was ich hier aber noch mal eben schreiben möchte: Bin durch solebich auf deinen Blog gekommen, weil ich deine Wohnung suuuuuuper schön eingerichtet finde. Der Stil gefällt mir wirklich total gut!

    AntwortenLöschen