Donnerstag, 6. Dezember 2012

Heimatfront: Babyzimmer WIP

Fertig ist ja leider nie irgendwas.

Aber das Babyzimmer wird so langsam.
Der Liebste hat es neu gestrichen, die Kommode aufgearbeitet und wir haben eine Menge Möbel organisiert.
Alles secondhand.
Das ist viel günstiger, die Sachen dünsten keine Schadstoffe mehr aus und wir haben so hübsche Dinge gefunden!

Hier ein kleiner Vorgeschmack:



Die Teppiche hatten wir glücklicherweise schon, sie geben jetzt ein bisschen das Farbschema vor.
Bärenlampe, Bettchen und Kommode sind alle secondhand.

Die Lampe und der ganze Kram im Bett kommen weg und der Stoff für Vorhänge ist schon unterwegs.

Dann fehlen noch eine Aufbewahrung und Bilder für die Wände.
Aber das wird schon!

Kommentare:

  1. Oh ich kann mich noch erinnern als wir im Zimmer des Lausejungen standen und er noch gar nicht auf der Welt war. Es ist so schön, wenn alles mit dem kleinen Leben gefüllt wird. Viel Spaß bei den Vorbereitungen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, den habe ich! Es ist so wunderbar, das alles hier für die Kleine fertig zu machen. Gestern musste ich im Elternzeitantrag ihren Namen eintragen, das war so ein richtig magischer Moment. Diese Kombi aus ihren Vornamen und meinem Nachnamen. Wahnsinn, wer hätte gedacht, dass es sie mal geben wird?

      Löschen