Sonntag, 24. März 2013

Juchu!



Irgendwie ging dann doch alles schneller als erwartet.
Nach 26 Stunden Wehen wurde unser Zwergenkind endlich um drei Uhr früh geboren.
Am Abend vorher hieß es noch "zu wenig Wehen", aber letztlich kam sie pünktlich zum errechneten Termin.
Trotz der Dauer war die Geburt ein unglaublich tolles und intensives Ereignis.
Jetzt arrangieren wir uns so langsam in unserem neuen Alltag.
Da der Liebste sich direkt nach der Entbindung einen Monat Elternzeit genommen hat, können wir das auch so richtig genießen.
Und die Kleine ist einfach wunderbar!

Ich weiß nicht, wie bald ich hier wieder regelmäßig schreiben kann, der Alltag muss sich erst einspielen. Aber freu' mich drauf und lese in meinen freien Minuten (ja, mehr ist das leider nie am Stück) weiter bei euch mit.




Kommentare:

  1. Ja dann erst einmal herzlichen Glückwunsch und auf ein gutes Eingewöhnen. Ich hoffe mal Eure Kleine ist auch Nachts so müde wie auf dem Foto ;) Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz dicken Herzlichen Glückwunsch! =)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist die niedlich! Einen ganz herzlichen Glückwunsch und ganz viel Kuschelzeit mit der kleinen Zwergenmaus.
    Einen lieben Gruß sendet Liane W. Aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  4. Ach herje, ist die aber goldig und soooooo mini. Ach, man vergisst so schnell... Aus diesem Grunde (aber nicht nur deshalb) wünsche ich Euch eine wunderschöne Kennenlernzeit, genießt jede Sekunde und habt einen tollen Start in Euer Familienleben!

    Die allerherzlichsten Glückwünsche ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh mein Herz, dieser wunderbare Babyanblick. Ich wünsche euch eine ganz traumhafte Zeit und denk dran: Auch die nervenaufreibenden Momente gehen vorbei ;)

    AntwortenLöschen
  6. Yeah yeah yeah!!! Und süß süß süß! Gratulation zum vollbrachten Werk!!!
    Das mit dem üblen Theater am Abend gibt sich bald. Versprochen. Einfach immer weiter drauf bestehen, dass jetzt Schlafenszeit ist, irgendwann sickert das schon ein ; )))
    Ostsee im Sommer war auch unser erster Urlaub mit Baby. Das war super. Das Hotel kann ich Dir dann wirklich gerne weiter empfehlen. Nur Halbpension würde ich Dir in Spanien generell nicht empfehlen, das ist nix für Vegetarier. Für Pescetarier wäre es natürlich ein Traum.
    Grüße & nur das Beste für Euch,
    Nike
    (Der nächste potentielle Schlafverhinderer wird hier in der ersten Juli-Woche erwartet, man darf gespannt sein.)

    AntwortenLöschen
  7. Kompost: Hat der Vorbesitzer schon angelegt, grßzügige drei Körbe. Finde auch, dass das sein muss.
    Magnolie: Puh. Gut dass Du das erwähnt hast. Besteht jetzt zwar keine unmittelbare Gefahr (da ist kein Beet drum herum) aber gewusst hätte ich nicht, dass man da drauf achten muss.
    Kein Gemüse-Anbau bei Euch: möp. Das ist ja wirklich total schade! Wirklich so nah dran, dass nicht mal was zum Naschen drin ist? Erdbeeren hab ich auch "halb vorne raus" und rede es mir damit schön, dass man da ja nicht kiloweise von isst.
    Ansonsten hab ich ein sehr gespaltenes Verhältnis zum Gärtnern und deshalb sind auch keine total difizilen Sachen auf der Liste gelandet. Außer vielleicht den Tomaten. Aber da hab ich auch die größten Zweifel.
    Grüße
    Nike
    Grüße
    Nike

    AntwortenLöschen
  8. herzlichen glückwunsch! zwergenkind hat seine erste große leistung vollbracht und scheint nun zu recht müde zu sein:)
    liebste grüße an den mensch gewordenen bauch und dessen mama von birgit

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für eure lieben Wünsche. :)

    AntwortenLöschen