Dienstag, 1. Oktober 2013

Drei Eulen


Für die Taufe vom Zwergenkind habe ich mir was Neues für unsere dunkle Wand einfallen lassen. Der Sommerschriftzug hatte so langsam ausgedient und ich wollte was Herbstliches, das auch nach der Taufe hängen bleiben kann.
Geplant war erst nur der Zweig, aber dann kamen die Eulen nach und nach hinzu.


Schlafeule


Babyeule


Evil Eule

Gemacht das an zwei Abenden.
Ich hab die Astform erst aus zusammengeklebtem Zeitungspapier vorgezeichnet und ausprobiert wie sie an der Wand aussah, dann habe ich das ganze auf zusammengeklebte DIN A3 Blätter übertragen.


Als nächstes habe ich den Ast in laminiert. Glücklicherweise hat mein Liebster aus der Schule den DIN A3 Laminierer ausgeliehen, so dass es einfacher ging.
Ich habe den Ast in Stücke zerteilt, laminert und an der Wand mit Tesa zusammengeklebt.
Die Eulen sind jeweils aus einem Stück und wirken vor allem durch den Kontrast mit dem dunklen Hintergrund.
Ein supereinfaches, aber wirkungsvolles Projekt.
 

Nina sammelt heute eure Upcycling-Beiträge, mein Beitrag passt zwar nicht, aber guckt trotzdem mal rein. Erde und Geldbeutel freuen sich, wenn ihr mitmacht.
Und beim Creadienstag gibt es Menge weiterer guter Ideen zu bestaunen.

1 Kommentar: