Mittwoch, 13. November 2013

Mittwochs mag ich: Tragetücher


Acht Monate ist das Zwergenkind nun alt und vor knapp zwei Wochen haben wir unseren Kinderwagen verkauft.
Nachdem er kaum ein dutzendmal genutzt wurde.

Vor der Geburt war das _die_ Anschaffung und ich hab mir lange den Kopf über Design, Modell und Farbauswahl zerbrochen.

Und als das Zwergenkind dann da war, wollte ich es gar nicht so weit von mir weg haben. Fast 10 Monate im Bauch und dann knapp einen Meter von mir weg, wenn wir unterwegs waren? Das war nix für uns.

So zogen dann die Tragetücher ein. Erst eins, dann kam ein zweites dazu, später zwei Slings.
Vor drei Monaten dann, als mir das Zwergenkind vorne zu schwer wurde, zwei passende Rucksacktücher und ein paar Wunschtücher stehen noch auf meiner Liste.
Es gibt so wunderschöne Designs, da kann kein Kinderwagen mithalten.


Wir tragen immer noch und ich hoffe noch eine ganze Weile. Die Nähe und Wärme möchte ich einfach nicht missen. Die Kleine sieht alles auf relativer Augenhöhe (nicht nur Popos und Beine wie im Buggy), kann sich, wenn sie müde ist, ankuscheln und ich bin hundertmal mobiler als mit Kinderwagen. Wir lieben das einfach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen