Montag, 18. November 2013

Spielzeug für Krabbelkinder


Mit Kindern wollen alle Freunde und Bekannten Spielzeug schenken. Doch womit kann man kleine Menschen glücklich machen? Unsere Erfahrung zeigt, dass gerade die Klassiker (O-Ball, Lamaze-Viecher) bei den Zwergen gar nicht so beliebt sind, dafür aber ganz schön teuer.
Aber sie gefallen den Erwachsenen halt so gut.

Unsere Top-Spielzeuge sind eigentlich keine.
Mit acht Monaten spielen das Zwergenkind und ihre Altersgenossen aus den Krabbelgruppen am Liebsten mit bunten Tischtennisbällen, glitzernden Schnaps-Becherchen und Glitzerperlenketten.


Nichts davon ist für Kinder gemacht, aber trotzdem lieben sie diese Sachen.
Die Bälle kann man toll springen und rumrollen lassen oder ansabbern. Die Becher lassen sich stapeln, sie glitzern und machen ordentlich Krach und sind schön kühl. Die Perlenketten sind wohl einfach wegen den bunten Farben und dem Geglitzer beliebt.

Da das alles keine geprüften Kindersachen sind, sollte man die Zwerge natürlich nicht allein damit lassen, aber wenn man dabei ist, sind sie wirklich klasse.

Bei den klassischen Spielsachen sind bei uns Bauklötze beliebt und Schnuffeltiere, also diese Kuscheltiere, die nur aus Kopf einem lappenartigem Körper bestehen.

Der Rest aber (Steiff-Tiere, Lamazeviecher, Stoff-Fühl-Bücher und diverse Greiflinge) waren eher Eintagsfliegen.

Was mögen eure Kinder?

1 Kommentar:

  1. Hehe... Also ich schwöre ja auf den Skwish für sehr Kleine, ansonsten haben wir zwar diverse Babyspielzeuge, die machen auch ein bisschen Spaß, aber dringend notwendig waren die nicht ; ) Später waren die Bausteine lange angesagt (und sind auch heute noch z.Teil im Einsatz), kleine Blechautos sind auch schon länger interessant, aber was tatsächlich seit April täglich (!) bespielt wird ist die große Holzeisenbahn. Die kann ich uneingeschränkt weiter empfehlen (wichtig nur, eventuelle batteriebetriebene Lokomotiven aus dem Verkehr ziehen, die verderben es sonst recht schnell).

    Diese Lamaze-Tierchen kannte ich noch nicht, bin aber froh drum, nachdem ich die jetzt gerade gesehen habe. Gruselig!

    Grüße,
    Nike

    AntwortenLöschen