Dienstag, 17. Dezember 2013

Adventsbasteln: Sternenhimmel mit Spruch




Weihnachten steht kurz vor der Tür und so langsam kommen mir die ersten Weihnachtslieder in den Sinn. Also die richtigen, die nicht in den Kaufhäusern als Bedudelung laufen. Glücklicherweise war ich in diesem Jahr nicht einmal in der Vorweihnachtszeit in der Stadt - Was für eine Entspannung!
Aber zurück zu den Weihnachtslieder:
Ich mag am liebsten "Oh Tannenbaum", das war das Lieblingslied meines Opas, der mit den traditionell christlichen Liedern nichts anfangen konnte. Trotzdem oder gerade deshalb hat es für mich eine wunderschöne Botschaft:
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit,
o Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren.

Für meine weihnachtliche Wanddeko ist es dann aber doch der Klassiker "Oh du fröhliche..." geworden. Das wird hier immer zum Ausgang im Weihnachtsgottendienst gesungen und ich heule jedes Jahr.
Diese Jahr schaffen wir es mit dem Zwerg nicht die Kirche (zu mindest ohne doch noch dem Feiertagstress anheim zu rfallen), also wird "Oh du fröhliche" zuhause gesungen. 
Hoffentlich ohne Geheule...


Gebastelt habe ich den Sternenhimmel und den Spruch aus Resten. Goldfolie vom letzten Jahr und Silberfolie von einer Babybreiverpackung.

Die Sterne sind freihand geschnibbelt und die Buchstaben in Arial auf Papier ausgedruckt und dann aus der Folie zugeschnitten.


Dann mit Tesa an die Wand. Einfacher geht's nicht.

Damit geht's dann heute zu Ninas Upcycling und zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Wunderschön! Ich liebe es, wenn man mit einfachen Dingen eine große Wirkung erzielen kann! Das ist Upcycling vom Feinsten! :-) Vielen Dank für die tolle Idee!
    Vielleicht schaffe ich's ja auch noch, so was schönes zu Basteln, Silberfolienverpackungen hätte ich jedenfalls genug gehortet! ;-)

    Liebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee. Einfach und doch so effektvoll.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist toll, passt gut zu meiner Linkspartei im Blog ... guck doch mal vorbei :-)

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee, da kann man gut die leeren Schokonikaulsverpackungen wiederverwenden...
    Ist schonmal fürs nächste Jahr gespeichert!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Ja, einfach aber sehr effektvoll - ist toll geworden. LG

    AntwortenLöschen