Sonntag, 23. März 2014

Sieben Sachen

Ein später Sonntag, aber immerhin.


Zähneputzen und mich über die neue Ecke im Bad freuen. Der Liebste hat unseren alten Weichholzschrank endlich lackiert und ihm ein neus Innenleben verpasst. Wunderbar!



Die Orangen müssen weg, deswegen gibt es frisch gepressten Saft zum Frühstück.


Die Altpapierkiste ist immer noch ein tolles Spielzeug. Gefühlte 5x am Tag dürfen wir das Chaos aufräumen...


Die Tulpen neu angeschnitten und mit Wasser versorgt. Warum verblassen Supermarkttulpen eigentlich so schnell? Die waren mal knallrot.



Im schönsten Aprilwetter (Nieselregen, Hagel und Sonnenschein innerhalb vom 1 1/2 Stunden) einen unserer Berge vor der Haustür bestiegen. Danach gab's Apfelstrudel und Torte in einem netten Oma-Café vor Ort und einen weiteren Spaziergang auf der Suche nach einer mysteriösen alten Ruine.
Die haben wir zwar nicht gefunden, aber der Spaziergang war toll.



Ab nach Hause und Essen und Fläschchen machen. Mit Kind essen wir nun richtig zivilisiert um sechs Uhr abends.


Und jetzt geht's auch schon ab ins Bett...
Mehr Sonntage findet ihr bei Grinsestern.

1 Kommentar: